WALRAVEN BIS Pacifyre® MKII - 51-53 mm Brandschutzmanschette

29,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-5 Tag(e)

Beschreibung

Produktdetails

WALRAVEN BIS Pacifyre® MKII
Brandschutzmanschette für brennbare Rohrleitungen

51-53 mm

zur Herstellung einer Rohrabschottung R90 (für brennbare Rohre)
Abschottung von Kunststoffrohrdurchführungen durch
Massivwände aus Mauerwerk Beton Stahl- bzw. Porenbeton leichte Trennwände sowie
Massivdecken aus Mauerwerk Beton Stahl- bzw. Porenbeton unter Verwendung von BIS
Pacifyre MK II Brandschutzmanschette gemäß Anforderungen der Zulassung zur
Herstellung der Rohrabschottung mit Feuerwiderstandsklasse R 90 nach
DIN 4102 Teil 11 bzw DIN EN 1366-3 für Wände ab einer Mindestdicke von 100 mm
Feuerwiderstandsklasse R 90 sowie nach DIN 4102 Teil 11 bzw. DIN EN 1366 Teil 3
für Decken ab einer Mindestdicke von 100 mm
die Abschottungen müssen eine bauaufsichtliche Zulassung nach DIN 4102 Teil 11
aufweisen der Zulassungsbereich erstreckt sich auf schallgedämmte Abflussrohre bis zu
einem Rohraußendurchmesser von 135 mm brennbare Ver- und
Entsorgungsleitungen in allen gängigen Rohrwerkstoffen bis 200 mm
Mehrschichtverbundrohre bis 75 mm mit Synthese-Kautschuk-Dämmung sowie
Staubsaug- und Rohrpostleitungen bis 200 mm durch die Manschettenbauart werden
sowohl Brand- und Rauchschutz als auch Schallschutz gewährleistet
die Rohrleitung kann sich in der Abschottung axial bewegen (z B bei Längenausdehnung)
durch das Aufschäumen des Dämmschichtbildners wird der Rohrquerschnitt dauerhaft und
hermetisch gegen den Durchtritt von Feuer Rauch und Gas verschlossen
ein stabiler Edelstahl-Blechmantel richtet den Blähdruck ins Rohrinnere
die Montage muss gemäß Zulassung erfolgen jede Rohrabschottung (oder jede Gruppe
von Rohrabschottungen) muss mit einem Ausführungsschild dauerhaft gekennzeichnet werden
vom Deutschen Institute für Bautechnik (DIBt)
zugelassen nach Z-19 17-1737 und vom MPA NRW


Die Umverpackung kann leicht lädiert sein, der Inhalt ist einwandfrei.